InDieProvence

Ende März ging es in die Provence. Mit Freeontour konnte ich die Route prima planen und die daten direkt an mein Zenec Navigerät senden. Das war super praktisch!

Vreden – Aubignan

Wenn man dem Link folgt, findet man auch die entsprechenden Camping / Wohnmobilstellplätze. In drei Etappen ging es nach Süden. Erster Halt war in Luxemburg, in Esch sur Alzette. Diese Stadt ist eine der europäischen Kulturhauptsstädte 2022.

Marathon der Tiere, Esch sur Alzette

400 km weiter war Châlon sur Saone. Ein nettes Städtchen am Fluß, das man gut mit dem rad erkunden kann.

Der Campingplatz Le Brégoux in Aubignan war dann 10 Tage der Standort, vom dem aus ich viele interessante Radtouren gemacht habe. Diesmal lag der Schwerpunkt auf Graveltouren… besonders möchte ich hier die Canal du Carpentras Tour erwähnen. Noch mehr Touren findet man auf meiner GRÄWWEL.de

Canal du Carpentras

Über Apt (toller Samstagsmarkt) gings weiter über den Luberon nach Cucuron. Ein kleiner schnuckeliger Campingplatz bei einem Winzer/Olivenölproduzenten war wirklich ein toller Tipp, den wir von einem Bekannten bekommen haben: Lou Badareu. Ca. 800 vom Dorf entfernt konnte man es gut per Fuß oder Rad erkunden!

Cucuron
Cucuron – l’Etang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.