EndlichSardinien

…geplant war die Reise schon für das Frühjahr 2020. Aber Corona hatte was dagegen und so schlummerte Sardinien vor sich hin. Erst kurzfristig, im Herbst 2021, erinnerte ich mich daran. Die Coronasituation in Italien sah gut aus und ein Blick auf die Wetterkarte prädestinierte die Insel  für eine WoMo Tour. 

Campingplatz Cavallo Bianco, Lotzorai

Mit der Nachtfähre von Genua nach Porto Torres waren wir morgens gelandet und gleich weiter nach Alghero gefahren. Da ich auf meine Vorbereitungen aus dem Vorjahr zurückgreifen konnte, war es wenig Aufwand für die Reiseplanung. Die Reiseroute war wie immer nur grob geplant, vor Ort wollten wir uns inspirieren lassen wohin letztendlich die Reise gehen sollte.

Die ganze Insel abzufahren war von vornherein nicht geplant, ich habe es lieber an mehreren Standorten zu stehen und von dort aus mit dem Rad die Gegend zu erkunden, als mit dem Auto durch die Gegend zu gurken. 

Für die Campingplatzsuche habe ich hauptsächlich die App park4night benutzt und war damit sehr zufrieden. 

…als begeisterter Hobbyradler habe ich an den einzelnen Standorten Radtouren mit meinem Gravelrad gemacht. Sehen und lesen kann man das hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.